Sonntag, 18. März 2012

Angrillen 2012

Gestern waren wir bei unseren lieben Nachbarn zur offiziellen Eröffnung der Grillsaison 2012 eingeladen ;o)
Abgesprochen war es, dass jeder sein "Grillgut" selbst mitbringt.
Aber für die Allgemeinheit wollte ich auch einen Beitrag leisten :-D
Also habe ich noch kurzer Hand ein Focaccia gebacken und eine Argentinische Grillsauce angerrührt.
Mein Liebster hat eine Tomaten-Mozzarella Platte angerichtet.
Das Rezept für das Foccacia-Brot habe ich übrigens aus dem Magazin Backen & Genießen.
Aber hier verrate ich euch heute das Rezept für die Argentinische Grillsauce.
Aregentinische Grillsauce 
50g Tomatenmark
20g Senf, scharf
50g Honig
2 EL Weißweinessig
3 EL Orangensaft
1 TL Chili, flüssig
1 EL Sojasauce

Alles gut verrühren, bei belieben noch 1 TL eingelegte, grüne Pfefferkörner mituntermischen und sofort in ein Schraubglas füllen. Ich habe für mein 290ml Glas einfach die doppelte Menge genommen. Das ganze ist im Kühlschrank 8 Tage haltbar.

Habt ihr auch schon angegrillt ?

Viele liebe Grüße
Marta

Kommentare:

  1. mjam... ihr grillt schon...bei uns ist seit gestern viel zu viel Wind :-(
    aber bald, da glaub ich fest dran! Werd bestimmt deine Sauce mal ausprobieren, hört sich lecker an! Das Foccacia hab ich auch schon ausprobiert, macht sich auch gut mit Basilikum statt Rosmarin. Willkommen auch auf meinem Blog ;-)
    Liebe Grüße
    Sabi

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, das sieht lecker aus!!
    Bei uns war auch zu viel Wind. Das Angrillen dauert glaub ich noch ein bisschen...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker, Tomaten Mozerellasalat, mhmm :)!
    m Sonnatg wurde auch angegrillt, man kann ja nie zu früh anfangen :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen